Eingetragen am 23.02.2011 um 17:01 Uhr

Der Fall zu Guttenberg und das Urheberrecht

Ist es ein Fall zu Guttenberg? Rechtlich gesehen, ja! Die Welt berichtet, dass inzwischen bei der Staatsanwaltschaft Bayreuth zwei Strafanzeigen gegen Karl Theodor zu Guttenberg eingegangen sind. Zum einen muss er sich strafrechtlich behandeln lassen und zum anderen hat er scheinbar unstreitig gegen das Urhaberrecht verstoßen. Sollte das so sein, kommen auf Ihn auch Unterlassungsansprüche und Schadenersatzforderungen zu. Der Kachelmann ist nun nicht mehr so interessant.

Fazit: Wird der Fall zu Guttenberg das Urheberrecht in Deutschland reformieren und lockern oder wird es unbeirrt angewandt?