Eingetragen am 21.02.2011 um 18:33 Uhr

Wettbewerbsverstoß im Internet-Versandhandel: Bagatellverstoß bei unrichtiger Grundpreisangabe

Wenn ein Internet-Versandhändler den Grundpreis für einen 500 ml Flasche Saunaduft/Saunaaufguss/Duschgel pro 100 ml anstatt pro Liter angibt, liegt darin zwar ein Verstoß gegen § 2 PAngV. Es handelt sich jedoch lediglich um einen Bagatellverstoß, denn der Verbraucher muss den angegebenen Grundpreis nur mit 10 multiplizieren, um zu dem von der PAnGV eigentlich geforderten Grundpreis pro Liter zu kommen; eine derartige, einfache Rechenoperation ist dem Verbraucher zumutbar. (vgl. OLG Hamm, Urteil vom 10.12.2009, Az. I-4 U 156/09)